ZVG

Oberösterreich

22.04.2020

Antritt in Oberkappel

Oberkappel in Oberösterreich hat einen neuen Bürgermeister – am 31. Jänner wurde Manuel Krenn zum Nachfolger von Karl Kapfer gewählt. Der 37-Jährige ist in der JVP groß geworden und 2009 mit seinem Eintritt in die Gemeindepolitik auf Anhieb Vizebürgermeister geworden. “Der Weg an die Spitze war also nicht völlig überraschend”, sagt der hauptberufliche Anwalt.

Dort wo ich lebe, will ich etwas schaffen

Was ist seine Motivation für die Kommunalpolitik? “Ich habe in Wien studiert und in der großen Stadt das Landleben schätzen gelernt”, sagt Manuel Krenn. Mit dem Blick von Außen habe er vieles in der Gemeinde anders gesehen. Je länger er in Wien gelebt habe, desto mehr habe es ihn in Richtung Heimat gezogen. “Und dort wo ich lebe, will ich auch etwas schaffen”, sagt Manuel Krenn.

Junges Team im Gemeinderat

Dazu kommt, dass sein Vorgänger Karl Kapfer sehr viele neue junge Kandidaten mit in sein Gemeinderats-Team geholt hat, das ihn noch mehr anspornte in der Gemeindepolitik von Oberkappel aktiv mitzugestalten. “Da ist einfach ein positiver Schwung und eine gute Stimmung bei uns”, schwärmt der 37-Jährige.
Diesen Schwung will der neue Bürgermeister auch für seine Arbeit für die Bürger der 750 Einwohner großen Gemeinde nutzen. Seine großen Pläne für die kommenden Jahre: Baulandbeschaffung, Breitbandausbau, den Tourismus erhalten und das Vereinsleben stärken.

Arbeit für die Bürger vor Ort im Vordergrund

Die Ausgangslage dafür ist gut – zumindest wenn es um die Zusammenarbeit im Gemeinderat geht. “Das Verhältnis mit der SPÖ und der FPÖ ist gut und konstruktiv. Wir sind uns einig, dass es um die Bürger in Oberkappel geht und da steht die Sachpolitik absolut im Vordergrund”, sagt der Neo-Bürgermeister.

Privat beim Fußball aktiv und passiv dabei

Manuel Krenn selbst ist ein stark verwurzelter Oberkappler: Er ist im Fußballverein, im Tennisverein aber auch in der Flüchtlingsbetreuung aktiv. Beruflich pendelt er zwischen seiner Anwaltskanzlei in Linz und dem Gemeindeamt Oberkappel. Seine Freizeit verbringt er mit Fußball – er spielt selbst in Oberkappel, passiv ist er bei Spielen von Rapid dabei oder er geht mit Freundin und Hund spazieren.

– S. PEISCHL

EMPFEHLUNGEN FÜR DICH



© Copyright - Kommunalnet