paisan191 - Fotolia.com

Bundesländer

Coronavirus

Europa

Förderungen

Infrastruktur

28.04.2020

WiFi4EU: Installationsfristen werden verlängert

Gemeinden, die in nächster Zeit die Installation ihres WiFi4EU-geförderten lokalen WLAN-Netzes abschließen müssten und die Arbeiten aufgrund der COVID-19 Pandemie nicht durchführen können, dürfen aufatmen: Die Kommission gewährt eine Fristverlängerung und will sicherstellen, dass alle Gemeinden die zugesagten Mittel auch tatsächlich verwenden können.

Gemeinden direkt kontaktiert

Normalerweise müssen Gemeinden, die einen WiFi4EU-Voucher bekommen haben, die Installation des WLAN-Netzwerks innerhalb von 18 Monaten fertigstellen. Angesichts der aktuellen Situation wird eine Ausnahme gemacht. Die betroffenen Gemeinden werden direkt kontaktiert, eine entsprechende Information per Breitband-Newsletter und auf der WiFi4EU-Homepage folgen.

EMPFEHLUNGEN FÜR DICH



MEHR ZUM THEMA
fotolia

Abgesagt: Letzter WiFi4EU-Aufruf findet nicht statt

© Copyright - Kommunalnet