Bgm. Buchberger über Mittelbeschaffung in Zeiten von Corona

Bundesländer

Finanzen

FRC

22.06.2020

Bgm. Buchberger über Mittelbeschaffung in Zeiten von Corona


Die Bewältigung der Gesundheitskrise verbunden mit den darauffolgenden wirtschaftlichen Herausforderungen erfordert viele Beiträge. Wesentlicher Eckpfeiler für die Stabilität ist die Öffentliche Hand mit einem noch nie da gewesenen Hilfsprogramm. Die Auswirkungen auf die Gemeinden werden aktuell bereits sichtbar.

Das betrifft unter anderen Ausfälle bei der Kommunalsteuer und einen Einbruch der Ertragsanteile. Gemeinden benötigen deshalb Budget- und Liquiditätsumschichtungen.

Damit auch im kommunalen Bereich weiterhin Projekte realisiert werden können, ist in Zeiten der Corona Krise und seiner Auswirkungen die Planung der Gemeindefinanzen für uns noch wichtiger geworden. Bereits in Aussicht gestellte Förderungen sind eventuell neu zu evaluieren. Daher sind wir auch gefordert, neue Szenarioberechnungen für unser aktuelles Großprojekt zu erstellen. Die Mittelbeschaffung und Kreditaufnahme sowie die Finanzierungsbedingungen werden dadurch noch wichtiger für uns.

Als Gemeinde mit rd. 1.700 Einwohner backen wir kleinere Brötchen. Trotzdem stehen auch wir derzeit vor aktuellen Herausforderungen. Die Erweiterung und Modernisierung unseres Kindergartens liegt uns sehr am Herzen und soll in Kürze umgesetzt werden. Es ist uns ein wichtiges Anliegen, für alle unsere Bürgerinnen und Bürger und insbesondere unsere Kinder, nachhaltige Projekte auch in diesen Zeiten zu sichern.

Anders als die Republik Österreich und die Bundesländer, die auf internationale Investoren für Anleihen über die Bundesfinanzierungsagentur zurückgreifen können, sind wir auf die lokalen Kreditgeber angewiesen. Banken stehen aber derzeit vor großen Herausforderungen und es ist für uns immer schwieriger geworden, einen Überblick zu behalten. Auch aus diesem Grund arbeiten wir schon seit vielen Jahren mit der FRC-Finance & Risk Consult GmbH aus Eisenstadt zusammen und können auf hervorragende Ergebnisse verweisen. Neben einer laufenden Betreuung, die uns stets marktübliche Finanzierungsbedingungen gewährleistet, ist ein weiterer Schwerpunkt die Mittelbeschaffung und die Kreditaufnahme, auch über den digitalen Weg.

Der Markt für Kommunalfinanzierungen ist in den letzten Jahren durch die lang andauernde Niedrigzinsphase sehr in Bewegung gekommen. Entscheidend für die wirtschaftlichen Ergebnisse einer Ausschreibung ist nicht nur die Bonität der Gemeinde. Immer öfters spielen auch bankinterne Faktoren eine Rolle, die man von außen nicht erkennen oder gar einschätzen kann. Deswegen vertrauen wir hier auf Experten, die beide Seiten kennen, umfangreiche Erfahrungen vorweisen und für uns auch Opportunitäten heben können.

In den letzten Jahren haben wir gelernt, dass die wesentlichen Erfolgsfaktoren für kommunale Finanzierungen über deutlich mehr Bestandteile verfügen als nur eine persönliche Komponente.

  • Bestmögliche Vor- und Nachbereitung der Mittelbeschaffung
  • Kenntnisse der jeweiligen Banken bzw. Finanziers und deren Verhaltensweisen
  • Bonität des Kreditnehmers verbunden mit einem unterstützenden Reporting
  • Umfangreiche Kenntnisse und Erfahrungen bei Angebot (Banken) und Nachfrage (Öffentliche Hand)
  • Persönlicher Einsatz, Zeit und Know-how
  • Systemtechnische Ausstattung des Dienstleisters
  • Klarer Focus auf Digitalisierung in der Finanzierung mit persönlicher Tangente
  • Richtiges „Mischungsverhältnis“ zum richtigen Zeitpunkt

So aufgestellt, sind wir als Gemeinde Hofamt Priel sehr zuversichtlich, die aktuelle Situation zu meistern und eine optimale Mittelbeschaffung und Kreditaufnahme zur Realisierung unseres Kindergartens zu bewerkstelligen.

Abschließend ist mir noch wichtig, zu betonen, dass mit der Einbindung der FRC-Finance & Risk Consult GmbH stets die strengen Auflagen im Bereich Dokumentation und Kontrolle eingehalten werden.

Das hält auch einer nachträglichen Evaluierung stand und reduziert mein Haftungsrisiko als Bürgermeister.


Friedrich Buchberger
Bürgermeister der Gemeinde Hofamt Priel
3681 Hofamt Priel, NÖ
T +43 (0) 7412 52421-0
M gemeinde@hofamtpriel.at
W www.hofamtpriel.at

Rückfragen an FRC:
FRC – Finance & Risk Consult GmbH
Mag. Heinz Hofstaetter
T +43 664 816 34 28
M support@frc-consult.com
W www.frc-consult.com


MEHR ZUM THEMA

Juni-Vorschüsse brechen um über 30 Prozent ein

Energieeffizienz: Innovative Finanzierungen

Kluges Geld für regionale Einrichtungen

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.